Impressionen aus Binzen
Flyer Frühlingsmarkt

Frühlingsmarkt

Zwei Tage optimale Werbung für Binzen als regional bedeutsamer Wirtschaftsstandort Binzen.

Am Anfang waren es 30 Firmen und Winzergüter, die sich 2006 am ersten Binzener Frühjahrsmarkt im Regionalen Gewerbepark beteiligten. Anlass für die beiden Erlebnistage war die kurz zuvor erfolgte Fertigstellung dieser prosperierenden Gewerbezone am Dreispitz. Inzwischen hat der Frühlingsmarkt seine fünfte Auflage erlebt – und das mit über 50 Unternehmen in einem vielteiligen Branchenmix.

Die Initiative dazu ging 2006 von der Aktionsgemeinschaft „Lebendiges Binzen“ aus mit Hornbach-Marktleiter Klaus-Michael Effert, Büro-Fachfirma-Inhaber Friedrich Resin und Sebastian Weil an der Spitze. Zielsetzung war, der Region die Verkaufssortimente und Serviceleistungen der
wirtschaftlich sprosperiernde Kandertalgemeinde zu präsentieren und das Image von deren dynamischen Gewerbeszene zu verdeutlichen.

Von Anfang an waren nicht nur die Firmen in den beiden benachbarten Gewerbegebieten „Am Dreispitz“ und „Steglinsmatten“ mit von der Partie, sondern auch Handwerker, Detailhändler und Winzer aus dem Dorf, die bei den am Dreispitz ansässigen Unternehmen für zwei Tage Gastrecht genossen.

Die Erfolgshoffnungen der Veranstalter surden schon beim ersten Frühlingsmarkt übertroffen. Über 10.000 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich eingehend über das gewerbliche Leistungssektrum Binzens zu informieren und nebenbei ein reichhaltiges musikalisches und sportliches Unterhaltungsprogramm sowie vielerlei Gaumenfreuden zu genießen. Selbstverständlich war auch mit Karusell, Hüpfburg, Bungee-Trampolin, Mini-Eisenbahn und kurzweiligen Wettspielen an das junge und jüngste Publikum gedacht.

Rasentraktor-Rennen, Zielkegeln mit Autoreifen, Tauchgänge im Wasserbassin, Rhönradakrobatik, Torwandschießen, Tischtennis- und Judo-Schaukämpfe sowie Vorführungen mit Rettungshunden waren weitere Zugnummern. Und seither gibt es auch jedes Jahr wieder neue Attraktionen und Wettbewerbe, die für Jung und Alt jede Menge Kurzweil bieten. Nicht zuletzt gefragt sind der sonntägliche Shuttlebus, der die Besucher durch das ganze Gewerbegebiet beidseits der B 3 befördert, und kaum ein Besucher versäumt es, das attraktives Preisrätsel, bei dem es Einkaufsgutscheine zwischen 50 und 500 Euro zu gewinnen gibt, zu lösen.

  • Gemeindeverwaltung Binzen
  • Am Rathausplatz 6
  • 79589 Binzen
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK