Direkt
zum Inhalt springen,
zum Inhaltsverzeichnis,
zur Barrierefreiheitserklärung,
eine Barriere melden,

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Binzen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Stellenangebote
Ansicht Rathaus Binzen

Aktuelles

Stadtradeln

Erstelldatum04.06.2024

Binzen radelt auch 2024 für ein gutes Klima mit - Dabei sein ist alles!

Die bundesweite Kampagne „Stadtradeln“ ist in Binzen in den letzten Jahren immer besser angenommen worden. Auch 2024 beteiligt sich die Gemeinde deshalb wieder an der klimafreundlichen Aktion, die in diesem Jahr im Zeitraum vom 22. Juni bis zum 20. Juli stattfinden wird.

Die Gemeinde möchte alle Fahrradbegeisterten und die, die es noch werden wollen, zum Mitmachen animieren. Teilnehmen können alle, die in Binzen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder die Schule besuchen. Zum Kilometersammeln können Teams gebildet werden, die gemeinsam für das Klima radeln. Jede*r kann ein Stadtradel-Team gründen bzw. einem beitreten.

Das beachtliche Ergebnis von 2023 soll in diesem Jahr getoppt werden - damals waren 13 Teams und 96 aktive Radler unterwegs, die insgesamt 24.638 Kilometer geradelt haben. Damit konnten 4 Tonnen CO2 vermieden werden. Als bestes Team war 2023 dasRathaus Binzen“ mit 4.316 Kilometern unterwegs. Die Parlamentarier belegten mit 1.243 geradelten Kilometern Platz 9.

Alle, die Lust bekommen haben mitzufahren und zum weiteren Erfolg beizutragen, können sich unter www.stadtradeln.de registrieren und im Aktionszeitraum fleißig Fahrradkilometer sammeln.

Radtour als Auftaktveranstaltung  

Um das Stadtradeln zu einem auch gemeinsamen Erlebnis zu machen, startet die Gemeinde am Samstag, dem 22. Juni mit einer Radtour, die in die Schweiz führen wird, in die diesjährige Aktion. Die Teilnehmenden der einfachen, ca. 40 Kilometer langen Tour, werden u.a. von Bürgermeister Andreas Schneucker begleitet. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr auf dem Rathausplatz in Binzen. Mitzubringen sind Helm und Verpflegung. Ein verkehrstaugliches Fahrrad wird vorausgesetzt. Um Anmeldung unter c.riesterer(@)binzen.de wird gebeten.

Leider muss aufgrund der Wettervorhersage die Auftraktveranstaltung abgesagt werden.

„Ich freue mich sehr, dass Binzen auch 2024 wieder beim Stadtradeln mitmacht. Gemeinsam wollen wir etwas für die Umwelt tun und die Bürgerinnen und Bürger für das Fahrradfahren gewinnen“, unterstützten Bürgermeister Andreas Schneucker und auch der Gemeinderat die Teilnahme. Daher wird sich das Kommunalparlament mit dem „Parlamentarier-Team“, das bereits gegründet wurde, wieder beteiligen. Auch das Team „Rathaus Binzen“, das im letzten Jahr die meisten Kilometer gesammelt hat, ist bei der Aktion wieder mit dabei.

Die Kampagne „Stadtradeln“

Der Wettbewerb „Stadtradeln“ des Klima-Bündnis lädt alle dazu ein, für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Im Team mit anderen Bürgerinnen und Bürgern sollen sie möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will die Bevölkerung damit für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Es gibt Preise zu gewinnen – vor allem aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm. Infos unter www.stadtradeln.de.