Corona

Gemeindenachricht

Entwicklung der 7-Tages-Inzidenz bringt weitere Lockerungen im Rahmen der Corona Verordnung


Aufgrund der guten Entwicklung der Inzidenzahlen in den vergangenen 14 Tagen gelten im Landkreis Lörrach ab Sonntag, 30. Mai 2021, weitere Lockerungen.

Vor allem im kulturellen Bereich, mögliche längere Öffnungszeiten in der Gastronomie sieht der Stufenplan Lockerungen vor, und auch der Betrieb von Sportanlagen und Fitnessstudios für den kontaktarmen Freizeit- und Amateursport ist wieder möglich.

Seit dem 30.05.2021 gelten damit zusätzlich zu den bereits erfolgten Lockerungen folgende Regelungen:

- Kulturveranstaltungen wie Theater-, Opern- und Konzertaufführungen sowie Kino und Filmvorführungen können mit bis zu 250 Besuchern im Freien oder 100 Besuchern in Innenräumen stattfinden; dies gilt auch für Veranstaltungen der Breitenkultur (Amateurmusik und –theater) sowie den Probebetrieb
     
- Die Gastronomie darf von 6:00 Uhr bis 22:00 Uhr öffnen  
     
- In Kirchen und bei Veranstaltungen zur Religionsausübung von Kirchen und Religions- und Glaubensgemeinschaften ist Gemeindegesang in geschlossenen Räumen erlaubt
     
- Musik-, Kunst-, Jugendkunst-, Tanz- und Ballettschulen können mit bis zu 20 Schülerinnen und Schülern betrieben werden
     
- Messen, Ausstellungen, Kongresse und ähnliche Veranstaltungen sind mit einer Flächenbegrenzung von 20 qm pro Person möglich, wobei die Mindestfläche pro Besucher sich auf die für die Besucher zugängliche Ausstellungsfläche bezieht
     
- Sportanlagen, Sportstätten sowie Fitness- und Yogastudios dürfen für den kontaktarmen Freizeit- und Amateursport mit 20 qm pro Person betrieben werden
     
- Bäder, Saunen und vergleichbaren Einrichtungen in Beherbergungsbetrieben dürfen jetzt auch im Innenbereich mit einer Flächenbegrenzung von 20 qm pro Person betrieben werden. Der Betrieb von Saunen und ähnliche Einrichtungen ist für bis zu 10 Personen zulässig. Die Innenbereiche von Schwimm-, Thermal- und Spaßbädern und sonstigen Hallenbädern dürfen mit einer Flächenbegrenzung von 20 qm pro Person betrieben werden.
     
- Veranstaltungen im Studienbetrieb von Hochschulen in Präsenzform mit bis zu 100 Teilnehmern sind möglich.

Für den Zutritt zu den genannten Einrichtungen und Betrieben und für die Teilnahme an Veranstaltungen und Aktivitäten ist der Nachweis eines gültigen Schnelltests, einer vollständigen Impfung oder vollständigen Genesung erforderlich, auch die Maskenpflicht gilt entsprechend.

Weitere Lockerungen sind ab Montag, den 31. Mai 2021 in Kraft getreten, da die 7-Tages-Inzidenz konstant unter dem Wert von 50 bleibt.

Kontaktbeschränkungen - Treffen im privaten oder öffentlichen Raum mit 10 Personen aus bis zu 3 Haushalten. Kinder der Haushalte bis einschließlich 13 Jahre werden nicht mitgezählt.

- Weitere Öffnung von Einzelhandel mit folgenden Auflagen
        - Geschäfte mit weniger als 10 m² Verkaufsfläche: maximal ein*e Kund*in
        - Geschäfte mit bis zu 800 m²: ein*e  Kund*in pro 10 m² Verkaufsfläche
        - Für die darüber hinausgehende Fläche gilt ein*e Kund*in pro 20 m² (gilt nicht für den Lebensmitteleinzelhandel)
        - Maskenpflicht auch vor den Geschäften und auf den Parkplätzen
        - Gesteuerter Zutritt, Warteschlangen vermeiden
        - Besondere Verkaufsaktionen sind nicht erlaubt
        - Testpflicht entfällt
- Archive, Büchereien und Bibliotheken, Zoologische und botanische Gärten, Galerien, Gedenkstätten und Museen können ohne die Einschränkungen nach §§ 15 und 16 CoronaVO geöffnet werden.


  • Gemeindeverwaltung Binzen
  • Am Rathausplatz 6
  • 79589 Binzen
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK